Ringelstulpen

Steffi   10. September 2014   2 Kommentare zu Ringelstulpen

Eine meiner „Auftragsarbeiten“ (ich mache das ganze nicht geschäftlich sondern ausschließlich aus Spaß an der Freude) waren fingerlose Handschuhe.
Und diese sind gestern fertig geworden:

Die Eckdaten:

  • Wolle: Sockenwolle von Buttinette in „rot-grau-braun-geringelt“
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Größe: Damen
  • Für: evtl. eine Bekannte
  • Muster:
    Bündchen: 2 re-2 li
    Arm / Hand-Unterseite: glatt re
    Arm / Hand-Oberseite: 3 re, 1 li, falsches Zopfmuster über 3 Ma (Anleitung bei Nadelspiel.com), 1 li, 3 re, „Wellenzopf“ über 4 Ma (alle 3 Reihen in eine andere Richtung verzopfen, 1 li, 3 re, 1 li, falsches Zopfmuster über 3 Ma, 1 li, 3 re.
Es sieht hier so aus, als wäre die Stulpe etwas zu lange geraten – nein, das ist Absicht! Nicht jeder hat so kurze Finger wie ich ;o)
Ich muss sagen, dass mir die Wolle beim Stricken nicht ganz so gut gefallen hat (der braune Streifen hat mich enorm gestört). Aber inzwischen finde ich die Stulpen ganz hübsch und behalte sie zur „Not“ auch selbst, wenn sie bei niemand anderem ein Zuhause finden. ;o)
Also dann, noch einen schönen Tag!
Eure Steffi

2 thoughts on “Ringelstulpen

  1. buntistschön

    Die sind doch toll geworden!!! Ich habe mir kürzlich ein 2,5er Rosenhoz-Nadelspiel gekauft und brenne jetzt darauf es auszuprobieren!!! Muss nur noch schöne Wolle finden, diese würde mir auch gefallen 🙂
    LG, von Annette

    Reply
  2. Steffi

    Dankeschön 🙂
    So ein gutes Nadelspiel aus Holz ist echt viel Wert – hätte anfangs nie gedacht, dass das so viel ausmacht!
    Viel Spaß beim Wolle suchen!
    LG Steffi

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.