Aus 1 mach 3

Steffi   22. Oktober 2014   Keine Kommentare zu Aus 1 mach 3

Da ich ein recht großes Bett besitze, für welches ich eine ebenfalls recht große Tagesdecke habe, habe ich vor einiger Zeit im bekannten schwedischen Möbelhaus einen sehr großen Bettbezug gekauft. Das schöne ist, dass bei diesen mega-Bettbezügen auch zwei Kissenbezüge dabei sind (ich frage mich zwar, welches Paar sich eine so große Decke nachts teilt, aber gut, ist ja nicht mein Problem ;o)
Jedenfalls benötige ich diese beiden Kissenbezüge nicht.
Da ich aber neben einem „normalen“ Kissen (40×80) noch ein Seitenschläferkissen benutze, dachte ich mir: „Hey, dann nimmst eben einen Kissenbezug und schaust mal, ob der Stoff auch für das Seitenschläferkissen reichen würde!“

Und was soll ich sagen: ja, es hat gereicht :o) Schön war auch, dass ich bereits einen Seitenschläferkissenbezug als Vorlage hatte. Aufgrund meiner „langjährigen“ Erfahrung in Sachen Nähen *ironie aus* musste ich mir leider trotzdem einen Knoten ins Gehirn denken, damit ich an den richtigen Stellen schneide und umnähe. Aber: es hat geklappt!

Und da ein kleiner Stoffstreifen übrig war, dachte ich: wer kann schon genug Tatütas haben! :o)
Das Nähen von Tatütas klappt mittlerweile echt gut, allerdings lag hier das Problem beim Annähen des Labels (zuerst war es innen angenäht, dann falsch herum, und erst beim dritten Versuch hat es dann gepasst :o)
Ich muss sagen, langsam macht mir das Nähen immer mehr Spaß – mal schauen, was als nächstes kommt :o)
Schönen Tag euch allen noch!
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.