Sockenalphabet- L wie….

Sockenalphabet – L wie … Leni!

Ich habe zwar bereits mit größeren „Lenis“ (Größe 38/39) angefangen, aber davon ist erst eine Socke fertig. Daher zeige ich euch heute die Mini-Ausgabe (Größe 17/18) davon:

(Sorry für die falsche Farbdarstellung – das „braun“ ist natürlich „schwarz“)

Die Fakten zur Leni:

  • Wolle: Sockenwolle in türkis (Farbverlauf) und schwarz – je ca. 10g
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Größe: 17 / 18
  • Anschlag: 32 Maschen / 8 pro Nadel
  • Muster: 
    • Bündchen: 1 re/1 li (14 Reihen) (Farbe 1 – schwarz)
    • Schaft (nach der Anleitung Broken Seed Stitch bei Ravelry):
      • 24 Reihen Muster + 2 Lochmusterreihen + 4 Reihen Muster = 30 Reihen
      • alle Nadeln: 
        • R1,3:  alle re (Farbe 1 – schwarz)
        • R2: 1 li, 1 re  (Farbe 2 – türkis)
        • R4: 1 re, 1 li  (Farbe 2 – türkis)
    • Ferse: glatt re (Farbe 1 – schwarz)
    • Sohle: 26 Runden (vor Spitze), oben weiterhin Muster, unten glatt re
  • Bandspitze: in den Runden 1,3,5,7,8,… pro Nadel 1 Masche abnehmen, bis nur noch 2 Maschen pro Nadel übrig sind (Farbe 1 – schwarz)
Auch wenn hier mit 2 Wollknäuel gestrickt wird, sind die Socken einfach zu stricken, da bei jeder Reihe gewechselt wird. D.h. man muss den zweiten Faden nicht über viele Reihen mitführen.
Ich habe in jeder Reihe die Fäden einmal verdreht, damit keine Löcher entstehen und bei der Ferse wurde der türkise Faden einfach mitgeführt (und auch jede Reihe einmal mit dem schwarzen verdreht).
Beim großen Modell (das ich euch dann zeige, wenn auch die zweite Socke fertig ist) habe ich den Faden allerdings abgeschnitten und nach der Ferse wieder neu angesetzt.

Wie Ihr seht, komme ich dank Babysöckchen in meinem Socken-Alphabet gerade super voran – mal schauen, wies weitergeht :o)

Liebe Grüße
Eure Steffi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.