Naturkosmetik – Teil 2

Mein zweiter Versuch in Sachen „Naturkosmetik“ war eine feste Handcreme.
Sie besteht aus Shea-Butter, Kakobutter, verschiedenen Ölen und wurde mit Bittermandelduft (= Marzipan „aromatisiert“.

Leider habe ich auch hier vergessen, den Herstellungsprozess zu dokumentieren *pfeif*
Aber eigentlich war es wieder nur „schmelzen, rühren, in Silikonformen füllen, in Kühlschrank stellen, fertig“ :o)

Fazit: ich verwende diese „Hand“creme aktuell nur für die Füße….
Der Grund: mal wieder der Duft! *hmpf*

Wenn man das Glas mit den kleinen Würfeln öffnet, duftet es herrlich nach Marzipan.
Wenn man an einem Würfel schnüffelt, duftet er herrlich nach Marzipan.
Wenn man sich aber mit der festen Creme die Hände einreibt, STINKEN diese nach Silikon!

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Fehler bei der Silikonform lag, die ich zum ersten Mal verwendet hatte. Ich hatte sie zwar vorher gut ausgewaschen, aber scheinbar nicht gut genug.
Oder es liegt am „billigen“ Silikon-Material, wer weiß…

Nächstes mal werde ich auf jeden Fall eine andere Form verwenden, da sich zudem die Würfelform als etwas unpraktisch zum eincremen erwiesen hat. Aus Fehlern lernt man eben doch :o)

Für heute bleibt mir nur noch zu sagen: „Sorry für die geringe Anzahl an Bildern“ ;o)

Liebe Grüße
Eure Steffi


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.