Creme „Simon“

Lange vorgehabt – endlich auch wirklich getan:
ich habe meine erste Creme gerührt :o)

Und was noch besser ist: ich habe den Herstellungsprozess dokumentiert!! :o)

Das Rezept der Creme habe ich aus einem recht alten Naturkosmetik-Buch, welches mir die liebe Moni zugeschickt hatte.
Die Creme nennt sich „Creme Simon“, und besteht aus:
cremesimon001

  • Lanolin anhydrat
  • weißem Wachs
  • Kakaobutter
  • Mandelöl
  • Rosenwasser

Die ersten drei Zutaten werden abgewogen (so eine Feinwaage ist schon was tolles!) und im Wasserbad geschmolzen. Das Rosenwasser wird ebenfalls auf 60°C erwärmt (wie gut, dass ich neulich außer den Bechergläsern auch ein Laborthermometer bestellt habe :o)

cremesimon002 cremesimon003

Anschließend rührt man die beiden Flüssigkeiten cremesimon004(Fett- und Wasserphase – ja ich hab schon was gelernt ;o) zusammen. Und rührt….. und rührt…. und rührt…….
Anfangs hab ich mit der Hand gerührt, aber letztendlich habe ich das Schüsselchen in eine große Schüssel mit kaltem Wasser gestellt und mit dem Handmixer gerührt – ging eindeutig schneller!

 

cremesimon005 cremesimon006

cremesimon007Nach dem vollständigen Abkühlen, konnte ich die Masse in drei kleine Gläschen umfüllen, von denen zwei nun im Kühlschrank stehen und eins davon im Badezimmer.

Mein Fazit: Die Creme ist eigentlich ganz gut: sie sieht aus wie eine „richtige“ Creme, zieht recht cremesimon008schnell ein und tut das, was eine Creme tun soll.
Das „Eigentlich“, weil:

  • sie ist sehr „reichhaltig“, weshalb ich sie nicht als Gesichtscreme verwenden kann
  • sie „müffelt“ nach Lanolin

Ich werde sie daher nur als Handcreme und zur Pflege meiner lädierten Schienbeine verwenden. Für eine Gesichtscreme muss ich mal noch ein anderes Rezept suchen…
Vielleicht mit Tegomuls, einem anderen Emulgator, den ich bei der letzten Bestellung vorsorglich mal mitbestellt habe… :o)

Ich wünsche euch einen cremigen Tag!
Eure Steffi

P.S.: Heute mach ich mal wieder mit bei http://www.creadienstag.dedienstagsdinge.blogspot.de und http://handmadeontuesday.blogspot.de :o)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.