Toe-Up – Restesocken für mich

Heute zum RUMS habe ich mal wieder Socken gestrickt :o)

toeupgrau001

Ich habe inzwischen unzählige Sockenreste rumliegen. Immer nur Baby-Socken stricken fände ich jetzt zwar nicht allzu schlimm, aber so viele Babys gibt es einfach nicht in meinem Bekanntenkreis… ;o)
Außerdem sind in den Resten auch gedecktere Farben, die man jetzt nicht gerade für kleine Babysöckchen nehmen möchte.

Mit der (für mich) neuen Toe-Up-Technik kann ich nun diese Reste auch für Socken für mich nehmen!
Also wiege ich einfach genügend Wolle ab, und fange bei der Spitze an zu stricken.
Die Spitze ist dann fertig, wenn insgesamt 58 Maschen auf der Nadel sind.

Als Muster für den Fuß habe ich folgendes gestrickt:

  • Nadel 1 und Nadel 2 (Fußrücken, insgesamt 29 Maschen): „Schlangen-Zöpfe“:
    • R1,2,4,5,6,8: toeupgrau002
      2re, 1li, 4re, 1li, 4re, 1li, 3re, 1li, 4re, 1li, 4re, 1li, 2re
    • R3:
      2re, 1li,
      4 Maschen nach vorne verzopfen,
      1li,
      4 Maschen nach vorne verzopfen,
      1li, 3re, 1li,
      4 Maschen nach hinten verzopfen,
      1li,
      4 Maschen nach hinten verzopfen,
      1li, 2re
    • R7:
      2re, 1li,
      4 Maschen nach hinten verzopfen,
      1li,
      4 Maschen nach hinten verzopfen,

      1li, 3re, 1li,
      4 Maschen nach vorneverzopfen,
      1li,
      4 Maschen nach vorne verzopfen,toeupgrau003
      1li, 2re

  • Nadel 3 und Nadel 4 (Fußsohle, insgesamt 29 Maschen):
    • alle re

Die Ferse habe ich nach der Anleitung in einem Heft gestrickt.

Beim Schaft habe ich auf den vorderen beiden Nadeln das Zopfmuster weitergestrickt, auf der Rückseite einfach nur 3re, 1li.

 

Und wie man sieht: ich habe die Wolle recht gut aufgebraucht! :o)

toeupgrau004

Das schöne ist: diese Socken passen wie angegossen! Ich glaube, das werden nicht die letzten dieser Art sein :o)

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Eure Steffi


2 thoughts on “Toe-Up – Restesocken für mich

  1. Doris

    Ich suche auch gerade nach einer Verbrauchsmöglichkeit für meine vielen Sockenwollreste…
    Danke für die Inspiration – ich mag deine Restesocken ♥♥♥
    LG Doris von wiesennaht

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.