Schnuffel-Knistertuch „Hundgemacht“

Sooooo – endlich kann ich das Geschenk für meinen kleinen, neugeborenen Neffen zeigen :o)

Ein neues Schnuffel-Knistertuch ist entstanden – dieses mal natürlich auch mit meinem neuen Hundgemacht-Logo :o)
Aber dieses Schnuffeltuch kann in allen erdenklichen Formen genäht werden, daher hier mal eine kleine Anleitung:

  1. Teile zuschneiden:
    – 2 x Hundekopf (1x davon spiegelverkehrt) mit Nahtzugabe
    – 4 x Ohren (2 x spiegelverkehrt) mit Nahtzugabe
    – 1 x Nase (ohne Nahtzugabe)
    – 1 x Mund (ohne Nahtzugabe)
  2. Applikationen (Mund, Nase) aufbügeln (Vliesofix)….
    schnuffel_hundgemacht001
  3. … und aufnähen.
    Kleiner Tipp bei dieser Gelegenheit: hier habe ich zum ersten Mal mit Stickvlies gearbeitet – NIE WIEDER OHNE!!! :o)
    schnuffel_hundgemacht002
  4. Ohren zusammennähen und wenden (davon habe ich leider kein Foto gemacht) und ein „Quietsche-Teil“ in ein Ohr stopfen (ich habe das hier verwendet: Buttinette – Rasseln und Quietschen)
  5. Rückseite (rechte Seite oben), Ohren (nach innen legen), Vorderseite (rechte Seite unten) zusammennähen (Wendeöffnung lassen!) – aber noch nicht wenden!!!
    schnuffel_hundgemacht003
  6. Nun einen Bratenschlauch nehmen, mehrfach falten (ich hatte glaube ich 4 Schichten) und Löcher reinpieksen.
    Anschließend das Bratenschlauch-Rechteck auf den Hund legen und einmal ringsrum annähen (Wendeöffnung auch hier aussparen)
    Natürlich kann man das auch schon bei Schritt 5 machen, aber ich fand es so einfacher, da die Folie schon ziemlich rutschig ist….
    schnuffel_hundgemacht004
  7. Anschließend die Folie auf den Hunde-Umriss zuschneiden
  8. Wenden, Wendeöffnung schließen, fertig!!!
    schnuffel_hundgemacht005
  9. Ich habe noch einen Druckknopf an ein Ohr angebracht, damit das Schnuffeltuch irgendwo festgemacht werden kann (Kinderwagen,…).
    schnuffel_hundgemacht006
    Hier war ich mir aber nicht sicher, ob das eine gute Idee war…. bei Babys besteht ja „Verschluck-Gefahr“, falls sich die Druckknöpfe lösen.
    Daher habe ich diese wieder entfernt und durch etwas Klett ersetzt – das erschien mir sicherer!
    schnuffel_hundgemacht007schnuffel_hundgemacht008 schnuffel_hundgemacht009
    ABER: um den Druckknopf zu entfernen, habe ich selbst mit Schraubenzieher, Zange und allem möglichen Werkzeug mächtig viel Kraft aufwenden müssen… ich glaube daher nicht, dass ein Baby den Knopf weg“schnuckeln“ hätte können ;o)
    Aber sicher ist sicher und ich würde auch niemandem zu einem Druckknopf raten, wenn ein Klettverschluss auch möglich ist….
    Und dass man den Klettverschluss so deutlich auf dem Kopf sieht – naja, damit muss man eben leben ;o)

Falls nun jemand auch ein Schnuffel-Knistertuch nähen möchte: viel Spaß dabei!!! :o)
Und ich freue mich über Feedback in den Kommentaren!

Liebe Grüße
Eure Steffi

(Verlinkt beim CreadienstagHandmadeOnTuesday und den Dienstagsdingen)


3 thoughts on “Schnuffel-Knistertuch „Hundgemacht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.