Socken „Okazaki“

Aus etwas Restwolle von zwei verschiedenen Knäul sind meine neuen „Sneaker-Söckchen“ entstanden.
Warum ich hier auf die japanische Stadt „Okazaki“ gekommen bin – keine Ahnung…. „Kam so über mich“ 😉

Und hier die Eckpunkte meiner Socken:

  • Größe: 38/39
  • Wolle: Wollrest
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Typ: Socken mit Herzchenferse
  • Anschlag: 60 Maschen auf 4 Nadeln, 15 Maschen pro Nadel
  • Bündchen: 10 Runden re/li
  • Schaft: gibt es nicht 🙂
  • Ferse: Herzchenferse
  • Spickelabnahme: jede 3. Runde
  • Fuß: 50 Runden, oben Muster (siehe Chart), unten glatt re
  • Spitze: Bandspitze – Abnahme in Runde 1, 5, 8, 11, 13, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22

Wie ihr seht, kommt das Zopfmuster nur richtig zur Geltung, wenn man von „oben“ auf die Socken schaut:

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachstricken!
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.