Socken „Unahi“

Endlich mal eine Sockenwolle, bei der es egal ist, an welcher Stelle des Rapports man die zweite Socke beginnt :o) OK, wenn man genauer hinschaut, erkennt man schon leichte Unterschiede im Rapport – aber diese sind so unauffällig, dass ich mich entschieden habe, bei diesen Socken einfach nicht darauf zu achten.

Aus dieser schönen Wolle und einem einfachen re-li-Muster sind die neuen Städte-Socken entstanden:

Socken „Unahi“ – hierbei handelt es sich um einen Ort (leider keine Stadt, aber wer will denn schon sooooo übergenau sein) in Neuseeland.

Und hier die Eckpunkte meiner Socken:

  • Größe: 41/42
  • Wolle: Hier war leider keine Banderole mehr vorhanden, aber es müsste sich um Sockenwolle von „Schöller + Stahl“ handeln
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Typ: Socken mit „Käppchenferse“
  • Anschlag: 64 Maschen auf 4 Nadeln, 16 Maschen pro Nadel
  • Bündchen: 20 Runden – Muster: 1re, *2li / 2re*
  • Schaft: 50 Runden – Muster: siehe Chart
  • Ferse: Käppchen – Aufteilung 10/12/10
  • Spickelabnahme: jede 3. Runde
  • Fuß: 60 Runden (ca. 22 cm), oben Muster, unten glatt re
  • Spitze: Bandspitze – Abnahme in Runde 1, 5, 8, 11, 13, 15, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachstricken!
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.