Kaffee-Pause!

Neulich habe ich im Web ein Tuch entdeckt, das mit der Technik „Schattenstricken“ oder „Illusion Knitting“ gestrickt wurde.

Diese Technik musste ich einfach mal ausprobieren, und somit habe mich ein bisschen eingelesen, um mir dann ein eigenes kleines Beispielmuster zu erstellen.

Meine selbsterstellte Vorlage war diese:

Eine kleine Anleitung hätte ich auch noch dazu:

  • Generelle Anweisung:
    • Weiß ist Hintergrundfarbe, rot die Motivfarbe.
    • Jede Reihe der Vorlage wird folgendermaßen gestrickt:
      Hin- und Rückreihe in rot,
      Hin- und Rückreihe in weiß.
    • Alle Hinreihen werden rechts gestrickt.
    • Rückreihen in weiß:
      • Weiße Maschen werden rechts gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „erhaben“),
        rote Maschen werden links gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „flach“).
    • Rückreihen in rot:
      • Weiße Maschen werden links gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „flach“),
        rote Maschen werden rechts gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „erhaben“).
  • Dies ergibt bei obiger Vorlage:
    1. Reihe 1:
      25 Maschen mit weiß anschlagen, (entspricht NICHT dem unten gezeigten Ergebnis!)
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – rechte Maschen.
    2. Wechsel zu rot:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – linke Maschen.
    3. Reihe 2:
      Wechsel zu weiß:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – 4 re, 17 li, 4 re
    4. Wechsel zu rot:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – 4 li, 17 re, 4 li
    5. usw….

Und das Ergebnis….. erstmal unspektakulär, wenn man es so betrachtet….. ;o)

Aaaaaaaaaber im richtigen Winkel:

Jaaaa, auf jeden Fall verbesserungswürdig (es sind Fehler drin, ich weiß) – aber ich bin eigentlich für den ersten Versucht ganz zufrieden :o)
Zumindest habe ich die Technik verstanden und kann sie bei neuen Projekten vielleicht mal einsetzen.
Jetzt muss ich es nur noch hinbekommen, dass das Strickstück und das Muster nicht soooo extrem langgezogen sind. Aber ich werde weiter testen :o)

Liebe Grüße
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.