„Örtliche“ Dekoration

Da ich gerade gezwungenermaßen jeden Mittag Zeit habe, kann ich mich mal ausführlich Dingen widmen, zu denen ich sonst nicht komme.

Also habe ich weiter getüftelt und ein neues Exemplar mit der Technik „Illusion Knitting“ / „Schattenstricken“ gestrickt.

Auch hier: erstmal nur hübsche Streifen….
Aber im richtigen Winkel:

Und ratet mal, wo dieses Bildchen nun hängt ;o)
Richtig – in unserem WC!
(Ich weiß, der blaue Rahmen passt nicht sooooo dolle – aber er war noch vorhanden, wird aber bei Gelegenheit ausgetauscht!)

Und sollte jemand das Schild nachstricken wollen, hier die Vorlage:

Eine kleine Anleitung hätte ich auch noch dazu:

  • Generelle Anweisung:
    • Schwarz ist Hintergrundfarbe, weiß die Motivfarbe.
    • Jede Reihe der Vorlage wird folgendermaßen gestrickt:
      Hin- und Rückreihe in schwarz,
      Hin- und Rückreihe in weiß.
    • Alle Hinreihen werden rechts gestrickt.
    • Rückreihen in schwarz:
      • Weiße Maschen werden rechts gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „erhaben“),
        graue Maschen werden links gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „flach“).
    • Rückreihen in weiß:
      • Weiße Maschen werden links gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „flach“),
        graue Maschen werden rechts gestrickt (erscheinen auf der Vorderseite „erhaben“).
  • Dies ergibt bei obiger Vorlage:
    1. 43 Maschen mit schwarz anschlagen,
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – rechte Maschen.
    2. Wechsel zu weiß:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – linke Maschen.
    3. Wechsel zu schwarz:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – 18 re, 11 li, 14 re
    4. Wechsel zu weiß:
      Hinreihe – rechte Maschen,
      Rückreihe – 18 li, 11 re, 14 li
    5. usw….

Ich hoffe, dass ich euch damit vielleicht den Einstieg in Schattenstricken näher bringen konnte! :o)

Liebe Grüße
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.