Socken „Regenbogenspint“

Einen passenderen Namen hätte ich im Tierreich vermutlich kaum finden können:

Meine neuen Socken heißen „Regenbogenspint“ (zum Wiki-Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Regenbogenspint)

Und hier die Eckpunkte meiner Socken:

  • Größe: 38 / 39
  • Wolle: Schachenmayr Color Up (Farbe „Blumenwiese“) & Sockenwolle schwarz
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Typ: Socken mit „Käppchenferse“
  • Anschlag: 60 Maschen auf 4 Nadeln, 15 Maschen pro Nadel
  • Bündchen: 10 Runden: 2re / 2 li
  • Schaft: 24 Runden – Muster: siehe Chart
  • Kleiner Hinweis zum Umschlag:
    dieser wird in Runde 2 bzw. 6 einfach wieder fallengelassen, damit die abgehobene Masche höher gezogen werden kann
    (Danke an Kirsten 🙂
  • Ferse: Käppchen – Aufteilung 10/10/10
  • Spickelabnahme: jede 3. Runde
  • Fuß: 56 Runden (ca. 20 cm), oben Muster (siehe Chart oben), unten glatt re, aber Farbmuster beibehalten
  • Spitze: Bandspitze – Abnahme in Runde 1, 5, 8, 11, 13, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22 (bis Runde 2 Muster, dann nur re)

Zu diesen Socken bzw. zur verwendeten Wolle gibt es übrigens noch eine eigene Geschichte – die erzähle ich euch aber ein andermal :o)

Ein kleines UPDATE möchte ich noch hinterherschieben!

Nachdem mich eine Mail von der lieben Sandra erreicht hat, möchte ich kurz zeigen, wie ich die Fänden mitgeführt habe:

Im Schaft wird der schwarze Faden in den bunten Runden einfach nur verdreht, damit dieser mitgeführt wird.

In der schwarzen Ferse mache ich das gleiche mit dem bunten Faden – da aber nur jede 2. oder 3. Runde.

Achtung: die Fäden dabei nicht zu sehr spannen!

Wer möchte, kann natürlich auch beide Socken gleich stricken – oder Nadel 2 von der rechten Socke / Nadel 3 von der linken, oder andersrum :o)

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachstricken!
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Socken „Regenbogenspint“”