Naturkosmetik – erster Versuch

Nachdem mein Experiment mit der selbstgemachten (nicht selbstgesiedeten) Seife leicht daneben gegangen ist (ich hab inzwischen alle Seifestücke weggeworfen, da ich sie sowieso nicht verwendet habe), dachte ich: versuch es doch mal mit was anderem :o)

Und nach einem Gespräch mit einem befreundeten Hobby-Imker, bei dem es um den Rohstoff „Bienenwachs“ ging, war schnell klar, dass mich die Herstellung von Pflegeprodukten ziemlich reizt und ich das unbedingt mal ausprobieren möchte!

Erste Beschaffung: eine Feinwaage (gabs supergünstig beim Versandhändler meines Vertrauens :o)

Zweite Beschaffung: ein paar Grundzutaten:
Sheabutter, Kakaobutter, Bienenwachs, Mandelöl, Jojobaöl, Vitamin E, Bittermandelaroma, Spatel, Lippenpflegestift-Hülsen, mini-Tiegelchen.

Und dann konnte es logehen…

Heute möchte ich euch das erste Ergebnis vorstellen:
einen Lippenpflegestift aus Bienenwachs, Sheabutter, Mandel- und Jojobaöl. Dazu habe ich noch zwei Tropfen eines Pfefferminz-Öls gegeben, das ganze im Wasserbad geschmolzen, gerührt und in die leeren Hülsen und ein Tiegelchen gefüllt – fertig!

Ich war völlig überrascht, wie schnell die Masse im Kühlschrank fest wurde!

Das Pflegegefühl ist übrigens ganz gut und das Pfefferminzöl erfrischt super – perfekt für den Sommer!
Allerdings bin ich jetzt mal gespannt, wie sich der Geschmack noch so entwickelt – die Shea-Butter kommt schon sehr deutlich raus, was ich jetzt nicht unbedingt soooo gut finde.

Generell „duftet“ die Shea-Butter schon recht intensiv – aber nach dem, was ich so darüber gelesen habe, muss das bei unraffinierter Butter so sein ;o)

Naja, ich werde mal weiter köcheln und experimentieren!

Liebe Grüße
Eure Steffi


One thought on “Naturkosmetik – erster Versuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.