Stulpen – allgemeine Anleitung

Da ich beim letzten Stulpen-Stricken festgestellt habe, dass ich
hier noch keine wirkliche Anleitung dafür geschrieben habe, möchte ich das heute nachholen.

  • Wolle: Sockenwolle, rund 100 Gramm reichen locker aus
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Größe: Damen
  • Anschlag: 56 Maschen / 14 pro Nadel
  • Bündchen: 20 Runden (re / li)
  • Arm: 30 RundenNadel 1 und 4: Handrücken / Arm-Oberseite – gewünschtes Muster
    • Nadel 2 und 3: Handinnenfläche/ Arm-Unterseite – weiterhin Bündchenmuster, die letzten 5 Runden glatt rechts
  • Daumenzunahme: 30 Runden
    • jede 3. Runden Zunahme:
      • rechte Hand – Nadel 2 / linke Hand – Nadel 3:
        Runde 3: 7re, 1 Ma zunehmen (aus dem Querfaden), 7re (15 Maschen)
        Runde 6: 7re, 1 Ma zunehmen, 1 re, 1 Ma zunehmen, 7re (17 Maschen)
        Runde 9: 7re, 1 Ma zunehmen, 3 re, 1 Ma zunehmen, 7re (19 Maschen)
        Runde 12: 7re, 1 Ma zunehmen, 5 re, 1 Ma zunehmen, 7re (21 Maschen)
        Runde 15: 7re, 1 Ma zunehmen, 7 re, 1 Ma zunehmen, 7re (23 Maschen)
        Runde 18: 7re, 1 Ma zunehmen, 9 re, 1 Ma zunehmen, 7re (25 Maschen)
        Runde 21: 7re, 1 Ma zunehmen, 11 re, 1 Ma zunehmen, 7re (27 Maschen)
        Runde 24: 7re, 1 Ma zunehmen, 13 re, 1 Ma zunehmen, 7re (29 Maschen)
        Runde 27: 7re, 1 Ma zunehmen, 15 re, 1 Ma zunehmen, 7re (31 Maschen)
        Runde 30: 7re, 17 Maschen auf Sicherheitsnadel, dafür 4 Luftmaschen aufnehmen, 7re
    • Hand: 20 Runden
      • Nadel 1 und 4: Handrücken – gewünschtes Muster
      • Nadel 2 und 3: Handinnenfläche – glatt rechts
    • Abschluss-Bündchen: 20 Runden re / li, dann abketten
    • Daumen:
      • die 17 Maschen auf der Sicherheitsnadel auf zwei oder 3 Stricknadeln aufnehmen, dazu noch 4 Maschen aus dem „Daumenrand“ dazunehmen (an dieser Stelle mogle ich immer ein paar Maschen dazu und stricke sie zusammen ab :o)
      • Für einen „offenen“ Daumen: 14 Runden stricken, dann abketten
        Für einen „geschlossenen“ Daumen: entsprechende Rundenzahl erhöhen, dann immer 2 Maschen zusammenstricken, bis nur noch wenige Maschen übrige sind, Faden durchziehen, vernähen

Nach dieser Anleitung sind auch diese Stulpen entstanden, die vor kurzem erst fertig wurden.

stulpenallgemein001stulpenallgemein003
stulpenallgemein002

Das Muster dieser Stulpen ist übrigens das gleiche wie bei der grauen Maus (Zopfmuster kombiniert mit dem Muster „Jeck“ (von Ravelry).

Und damit mache ich nun wieder beim RUMS mit. :o)

Liebe Grüße
Eure Steffi


8 thoughts on “Stulpen – allgemeine Anleitung

  1. Steinmetz

    Danke,für die tolle Anleitung!
    Werde gleich heute Abend anfangen zu stricken.
    Einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Petra

    Reply
  2. Mona

    Mh..ich hab wolle die mit 4.5 Nadelstärke Strickgarne ist..wie rechne ich das dann?? Da brauche ich ja nicht soviele Maschen..lg

    Reply
  3. Mona

    Mh..ich hab wolle die mit 4.5 Nadelstärke strickbar ist..wie rechne ich das dann?? Da brauche ich ja nicht soviele Maschen..lg

    Reply
    1. Steffi Post author

      Hallo Mona,

      Ich habe da leider keine Maschenprobe gemacht 🙁 Sorry
      Aber ich habe gerade bei meinen (inzwischen schon ein bisschen ausgeleierten) Stulpen mit 2,5er Wolle nachgemessen:
      Glatt rechts – 30 Maschen x 48 Reihen = 10 x 10 cm
      Vielleicht kannst du damit die Anleitung zu deiner Wolle umrechnen!

      Liebs Grüßle
      Steffi

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.