Welt-Socken „Sansibar“

Schon lange liegt das Heft „Verena Spezial – in 80 Socken um die Welt“ bei mir rum, aber ich habe bisher noch nichts daraus gestrickt….

Das sollte sich nun ändern! :o)
Nachdem mein Socken-Wolle-Sponsor (vielen Dank, liebe Mami *bussi*) für reichlich Nachschub gesorgt hat, hatte ich unter anderem schlichte graue Wolle zuhause.

Ich finde, dass aufwändigere Sockenmuster nur bei schlichter einfarbiger oder leicht melierter Wolle gut gehen, daher war ich mal auf der Suche nach einem schönen Muster, das nicht so „allerwelt“ ist – und da kam ich auf die Socken „Sansibar“ aus dem oben genannten Heft.

  

Am Anfang dachte ich: oh jeh, was habe ich mir da eingebrockt, aber schon nach ein paar Runden gings eigentlich ganz gut – und sogar einen Film habe ich nebenher noch mitbekommen :o)

Mir gefallen die Socken auch ganz gut, und es werden sicher noch weitere „Welt-Socken“ kommen!

Liebs Grüßle
Eure Steffi


3 thoughts on “Welt-Socken „Sansibar“

  1. Sven

    Hallo Steffi,

    ich habe mir gerade deine bisherigen Artikel aus dem Jahr 2017 durchgelesen.

    Wirklich tolle Handarbeit! Sind die Sachen eigentlich nur für den Eigenbedarf oder hast Du schon einmal darüber nachgedacht, die Sachen zu verkaufen? Ich glaube, dass solch tolle Handarbeit stark gesucht wird. Leider bin ich handwerklich absolut nicht begabt und ich scheitere schon bei den kleinsten Handarbeiten. Hast Du Tipps für den Start?

    Liebe Grüße
    Sven

    Reply
    1. Steffi Post author

      Hallo Sven,
      Vielen Dank :o)
      Nein, ich stelle die Sachen nur für den Eigenbedarf oder für Freunde her.
      Der Verkauf dieser Sachen würde sich für mich nicht lohnen (Gewerbeanmeldung,…).
      Außerdem ist es immer noch was anderes, wenn man etwas nähen / stricken / häkeln MUSS, oder wenn man es WILL ;o)

      Tipps für Anfänger habe ich die folgenden:

      • Beim Stricken erstmal mit dicker Wolle und einem Schal beginnen
      • Beim Häkeln erstmal mit dicker Wolle und vielleicht einer Mütze beginnen
      • Beim Nähen unbedingt eine gescheite Nähmaschine verwenden! Die Billig-Nähmaschinen taugen einfach nix… Und dann mit Baumwollstoff z.B. einen Kissenbezug nähen
      • Generell: Anleitungs-Videos bei Youtube helfen ganz doll, wenn man mal nicht weiter weiß
      • Ansonsten: einfach üben üben üben, geduldig sein, sich nicht über Missglücktes ärgern und letztendlich sich darüber freuen, wenn man das fertige Stück in den Händen hält :o)

      So, nun hoffe ich, dass du weiter machst und dich nicht entmutigen lässt!
      Liebe Grüße
      Steffi

      Reply
      1. Sven

        Hallo Steffi,

        super – vielen Dank für die ausführliche Antwort!

        Die Tipps werde ich definitiv beherzigen! 🙂

        VG
        Sven

        Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.