Socken „Xanthium“ (Größe 38/39)

Wenn man sich aufgrund von Corona in Quarantäne begeben muss, nutzt man wirklich irgendwann jede Gelegenheit, sich selbst etwas gute Laune zu verschaffen….. In meinem Fall habe ich mir für eine quietschbunte Wolle entschieden und Socken für mich gestrickt:

die Socken „Xanthium“ (Spitzklette):

Und hier die Eckpunkte meiner Socken:

  • Größe: 38 / 39
  • Wolle: Opal Surprise
  • Nadeln: 2,5er Nadelspiel
  • Typ: Socken mit „nachträglicher Ferse“
  • Anschlag: 60 Maschen auf 4 Nadeln, 15 Maschen pro Nadel
  • Bündchen: 20 Runden: siehe Chart – Runde 0
  • Schaft: 34 Runden – Muster: siehe Chart – ab Runde 1:
  • Ferse: „nachträgliche Ferse“,
    Anleitung im Internet zu finden, in meinem Fall:
    • 2 M zusätzlich aufnehmen (34 M) und auf 2 Nadeln (Addi Crasy Trio Novel Long) verteilen
    • 2 Runden re
    • Bandspitze jede 2. Runde ab Runde 3
    • Bis nur noch 10 M auf jeder Nadel
  • Fuß: 46 Runden (wenigser als bei Käppchenferse!), oben Muster bis Runde 44 (siehe Chart), unten glatt re
  • Spitze: Bandspitze – Abnahme in Runde 1, 5, 8, 11, 13, 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22,
    dabei nur rechte und linke Maschen stricken

Download der PDF-Anleitung:


Vielleicht habt ihr gesehen, dass oben zwei verschiedene Socken-Paare abgebildet sind.
Ich habe aus der Restwolle des ersten Paares (mit der türkisenen Ferse) noch ein zweites Paar mit schwarzem Bündchen, Ferse und Spitze gestrickt.
Gute Laune kann man ja nie genug haben, oder? :o)

Und da mich immer wieder Mails erreichen, bei denen nach meinen „Verzopfungen“ gefragt werden, habe ich mal 4 Videos erstellt.
Ich hoffe, ich kann euch damit helfen, meine Muster nachzustricken, ohne sich die Finger zu verknoten ;o)

2 Maschen nach rechts verkreuzen
2 Maschen nach links verkreuzen
3 Cross R
3 Cross L

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachstricken!
Eure Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner